Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine austauschreiche 16. Landesgesundheitskonferenz liegt hinter uns und damit auch ein Jahr voller Entwicklungen und Diskussionen zum Thema Kindergesundheit in Berlin. Einen Rückblick auf die Landesgesundheitskonferenz finden Sie in dieser Ausgabe unseres Newsletters.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Jahresausklang.

Ihr Team der Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin


So war die 16. Landesgesundheitskonferenz...
Die Chancen für ein gesundes Aufwachsen in der wachsenden Stadt Berlin sind ungleich verteilt. Darüber herrschte Konsens unter den 250 Teilnehmenden der 16. Landesgesundheitskonferenz unter dem Titel "Wachsende Stadt Gesunde Stadt: Kindergesundheit bewegt Berlin". Doch vor welchen Herausforderungen stehen die Akteurinnen und Akteure in Berlin, um allen Kindern und Jugendlichen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen? Erfahren Sie mehr in unserem Rückblick zur Veranstaltung.

Weiterlesen

Mit Speed-Dating zu neuen Möglichkeiten der Gesundheitsförderung im Alter - LGK-Kooperationsplattform zum Thema "Bewegung im Alter"

„Gemeinsam gut und gesund älter werden – Bewegung ins Alter bringen“ hieß es am 30. Oktober 2019 im Rahmen der IBE-Kooperationsplattform im Bezirksamt Lichtenberg. Bewegung im Alter ist ein wichtiger Faktor, um die Gesundheit und Teilhabe zu erhalten. Die 2017 durchgeführte Interventionsberichterstattung ergab, dass es noch zu wenig Kommunikation zwischen kommunalen Anbietern und Organisationen gibt. Das sollte sich mit der Kooperationsplattform ändern...

Weiterlesen

Die schönsten Geschichten schreibt der Kiez

Im Quartier in und um die Pankstraße im Berliner Wedding, einem lebhaften und dicht besiedelten Stadtteil, hat sich der Verein BilGe-Akademie e. V. (Bildungsgemeinschaft Akademie) zum Ziel gesetzt, nachbarschaftliches Engagement auf Stadtteilebene zu leisten.

Weiterlesen

Wenn Kinderarmut erwachsen wird

Armut in der Kindheit kann das Leben von Menschen langfristig belasten: am 6. November 2019 wurden die Ergebnisse der AWO-ISS-Langzeitstudie zur Kinderarmut in Berlin vorgestellt. Die Kinder, mit denen damals die ersten Interviews geführt wurden, sind nun junge Erwachsene am Übergang ins selbstbestimmte Leben. Diese einmalige Betrachtung des Lebensverlaufes bietet die Möglichkeit, Langzeitwirkungen von Armut nachzuvollziehen.

Weiterlesen auf www.awo.org

Veranstaltungen

21.01.2020 - 5. BZgA Männergesundheitskonferenz: Gesundheit und Wohlbefinden von Männern im digitalen Zeitalter - Ist die Zukunft männersensibler Prävention digital?

22.01.2020 - Vorstellung Länderübergreifender Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg 2019


23.01.2020 - Zukunftsforum Public Health


08.-10.03.2020 - Kongress Armut und Gesundheit "POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS"

Sport im Park 2020: Projektaufruf:
Bis zum 31. Januar 2020 können Sportorganisationen ihre Sport- und Bewegungsangebote einreichen und mit Fördermitteln der Senatsverwaltung für Inneres und Sport unterstützen lassen. Weitere Infos unter www.sportimpark.berlin.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: dirks@gesundheitbb.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Eine Anmeldung für den Newsletter ist hier möglich.

Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Redaktion: Stefan Pospiech (V.i.S.d.P.), Jennifer Dirks,
Marisa Elle, Pia Block, Stefan Weigand

fachstelle@gesundheitbb.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Verantwortlich für die
Datenverarbeitung ist die Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
in Trägerschaft von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der persönlichen Ansprache und zum Versand
unserer Newsletter, zu denen Sie sich angemeldet haben, mit
Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
 
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren
Datenschutzhinweisen unter www.gesundheitbb.de/datenschutz