Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Ausgabe unseres Newsletters möchten wir Sie wieder über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung informieren: Wir konnten Staatssekretär Martin Matz für ein Interview gewinnen, berichten über Projekte aus den Quartieren der Sozialen Stadt und stellen das Modellprojekt KOMBINE zur Umsetzung der Nationalen Empfehlungen für Bewegung vor.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihr Team der Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin


"Die LGK leistet einen wichtigen Beitrag zur Transparenz"

Neu im Amt und doch nicht neu in der Berliner Gesundheitspolitik: Als ehemaliger Spandauer Gesundheitsstadtrat kennt der neue Staatssekretär für Gesundheit Martin Matz die Strukturen in Berlin gut und weiß auch um die Herausforderungen dieser wachsenden Stadt. Im Interview hat die Fachstelle mit ihm darüber gesprochen, was ihm in seiner neuen Rolle besonders am Herzen liegt.

Weiterlesen

Verbundprojekte in den Quartieren der Sozialen Stadt

Die Clearingstelle Gesundheit berät 2019 insgesamt 16 Quartiere der Sozialen Stadt. Beteiligt sind Quartiere in den Bezirken Mitte, Spandau, Neukölln, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg. In Form von Steckbriefen erhalten Interessierte nun einen Überblick über alle in 2019 teilnehmenden Projekte und deren Inhalte, Ziele und Erfolgsfaktoren.

Weiterlesen

Welche Ressourcen braucht kommunale Gesundheitsförderung?

Durch das Präventionsgesetz stehen der lebensweltbezogenen Gesundheitsförderung so viele Mittel zur Verfügung wie nie zuvor. Klar ist, dass es nachhaltiger ressortübergreifender und politisch gestärkter Strukturen für ein „Health-in-All-Policies“-Konzept bedarf. Was es dafür braucht, erörtert Tobias Prey vom Bezirksamt Mitte in einem nun veröffentlichten Diskussionsbeitrag.

Der Beitrag steht unter www.berlin.de zum Download zur Verfügung

KOMBINE: Es kommt Bewegung in die Kommunen

KOMBINE ist ein Projekt zur Umsetzung der Nationalen Empfehlungen für Bewegung und wurde vom GKV-Bündnis für Gesundheit und dem Department für Sportwissenschaft und Sport (DSS) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) entwickelt. Für die Erprobung des Projekts wurden jetzt sechs Modellkommunen ausgewählt.

Weiterlesen

Noch Plätze frei: Kompetenzschmiede "Lebenswelt und Gesundheit: partizipative Methoden"

Im Forschungsprojekt KLuG (Kompetenzschmiede „Lebenswelt und Gesundheit: partizipative Methoden“) werden Grundlagen und bewährte Methoden partizipativen Arbeitens in Workshops vermittelt und in einer begleiteten Praxisphase erprobt. Der erste Workshopdurchgang im Oktober ist bereits komplett ausgebucht. Ab März 2020 findet der zweite Durchgang statt und es sind noch Plätze frei!

Weitere Infos zur Anmeldung und zum Programm

Veranstaltungen der Fachstelle
30.10.2019 - Gemeinsam gut älter werden – Bewegung ins Alter bringen
Kooperationsplattform der Landesgesundheitskonferenz: Bewegung ist ein wichtiger Faktor, um die Gesundheit und soziale Teilhabe älterer Menschen zu fördern. Die Veranstaltung bringt dazu die Mitglieder der Landesgesundheitskonferenz und interessierte Träger in Lichtenberg zusammen. 
Programm I Anmeldung

20.11.2019 - Save the date: 16. Landesgesundheitskonferenz
Das Motto "Wachsende Stadt, gesunde Stadt" wird in diesem Jahr unter dem Schwerpunkt Kindergesundheit weitergeführt.
Weitere Infos

Weitere Veranstaltungen

26.09.2019 - Spielend Gesundheit fördern in Alltag und Urlaub

26.09.2019 - Elternbegleitung als Bildungschance

08.-10.03.2020 - Kongress Armut und Gesundheit "POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS"


Wenn Sie diese E-Mail (an: dirks@gesundheitbb.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Eine Anmeldung für den Newsletter ist hier möglich.

Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Redaktion: Stefan Pospiech (V.i.S.d.P.), Jennifer Dirks,
Marisa Elle, Pia Block, Stefan Weigand

fachstelle@gesundheitbb.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Verantwortlich für die
Datenerhebung ist die Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
in Trägerschaft von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der persönlichen Ansprache und zum Versand
unserer Newsletter, zu denen Sie sich angemeldet haben, mit
Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
 
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren
Datenschutzhinweisen unter www.gesundheitbb.de/datenschutz