Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Ausgabe unseres Newsletters möchten wir über den Auf- und Ausbau von Spaziergangsgruppen in Berlin informieren, neue digitale Gesundheitsangebote vorstellen und auf interessante Veranstaltungen aufmerksam machen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Ihr Team der Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin

Veranstaltungshinweis in eigener Sache:

Save the date für das Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz
Gesundheitskompetente Einrichtungen –  Gesundheitskompetenz in Berlin aufbauen und stärken
am 5. Oktober 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr (digitale Veranstaltung)


Nicht zuletzt die COVID-19-Pandemie macht deutlich: die Förderung von Gesundheitskompetenz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Den Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, der Prävention und Gesundheitsförderung kommt dabei eine besondere Verantwortung zu. Sie sind aufgefordert, Gesundheitskompetenz auf allen Ebenen zu verankern und sich nutzerfreundlich zu gestalten.

Diskutieren Sie mit: Wie steht es um gesundheitskompetente Einrichtungen in Berlin? Was zeichnet diese aus, wie kann eine nachhaltige Implementierung gelingen und welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten gibt es dabei?

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze!

Neues zum Auf- und Ausbau von "Berliner Spaziergangsgruppen"

Das Zentrum für Bewegungsförderung Berlin bietet mit zwei neuen Publikationen Hintergrundinformationen zur niedrigschwelligen Bewegungsförderung mit älteren Menschen und gibt eine praktische Orientierungshilfe, um angeleitete Spaziergangsgruppen wohnortnah aufzubauen.

Weiterlesen

Neue digitale Gesundheitsangebote für Menschen ohne Arbeit

Die strikten Kontaktbeschränkungen stellen für Projekte der Gesundheitsförderung nicht nur Hürden dar, sondern offenbarten auch neue Wege der Ansprache. Im Rahmen des Modellprojekts „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ wurden digitale Angebote für arbeitslose Menschen und ihre Familien entwickelt und umgesetzt. Die niedrigschwellig gestalteten Live-Kurse decken die Handlungsfelder Bewegung, Stressmanagement und Ernährung ab und erlauben einen laufenden Einstieg für die Teilnehmenden.

Weiterlesen auf www.gesundheitbb.de/gesundheitsangebote

Einladung an Übungsleitende zur Beteiligung am Berliner Modellprojekt zur Bewegungsförderung in pflegerischen Einrichtungen 

Auch in der 2. Förderphase des Modellvorhabens zur Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege bietet der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e. V. (QVNIA e. V.) eine Projektbeteiligung und Tätigkeit für Übungsleitende an. Hierzu finden regelmäßig kostenfreie Übungsleiterschulungen in Berlin für das „Lübecker Modell Bewegungswelten“ (LMB) statt. Im Interview geben erfahrene Übungsleitende einen Einblick in die Praxis.

Weiterlesen

fit 4 future - Schulinitiative macht Kinder fit für die Zukunft

Mehr Bewegung, ausgewogene Ernährung und eine stressfreie Lebenswelt Schule: das sind die Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit. In drei eigenständigen Programmen profitieren Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 19 Jahren von der wissenschaftlich entwickelten und fortlaufend evaluierten Initiative. Seit 2016 können Kinder von Grund- und Förderschulen teilnehmen, mit dem Schuljahr 2019/20 startete das Programm für 15- bis 19-Jährige und seit 2020 gibt es das Programm für 3- bis 6-Jährige Kita-Kinder.

Weiterlesen auf www.fit-4-future.de

Veranstaltungen

08.09.2020 - Digitale Informationsveranstaltung zu „Berliner Spaziergangsgruppen“

Zur weiteren Unterstützung des Auf- und Ausbaus „Berliner Spaziergangsgruppen“ bietet das Zentrum für Bewegungsförderung Berlin eine Informationsveranstaltung an. Ziel der Veranstaltung ist es, interessierte Träger, Bezirke sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen für den Aufbau neuer „Berliner Spaziergangsgruppen“ zu gewinnen und die unterstützenden Informationen und Materialien vorzustellen.

Um berlinweit Akteure ohne Teilnahmebegrenzung zu erreichen, wird die Veranstaltung digital per Videokonferenz durchgeführt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Eine Anmeldung für den Newsletter ist hier möglich.

Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Redaktion: Stefan Pospiech (V.i.S.d.P.), Jennifer Dirks, Sabine Dummert,
Alexandra Gelbstein, Jennifer Nickel

fachstelle@gesundheitbb.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Verantwortliche Stelle
ist die Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin
in Trägerschaft von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der persönlichen Ansprache und zum Versand
unserer Newsletter, zu denen Sie sich angemeldet haben, mit
Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
 
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren
Datenschutzhinweisen unter www.gesundheitbb.de/datenschutz